Donnerstag, 3. September 2015

Jahnplakette des Mittelbarmer Turnvereins

Anläßlich des 40. Stiftungsfestes der "Borussia" im Jahr 1928 fertigte der Turner Otto Ernestus eine Jahnplakette, die an den Begründer der deutschen Turnwesens, Friedrich Ludwig Jahn, erinnerte und die mindestens bis 1963 im Vereinslokal des Mittelbarmer Turnvereins hing. [1]

1997/98 ist der Verein aufgelöst worden, da niemand bereit war, die Vorstandsarbeit zu übernehmen. Die meisten Mitglieder haben sich der BTG Wuppertal angeschlossen. Der Verbleib der Plakette ist nicht bekannt, da auch das Vereinsheim an der Rödiger Straße nicht mehr existiert.[2]

............................................................................  
[1] Festschrift 75 Jahre Mittelbarmer Turnverein 1888 - 1963, S. 19.
[2] Auskunft eines ehemaligen Vorstandmitglieds.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen