Dienstag, 21. Oktober 2014

Ein neuer erfolgreicher Tag

Ein neuer erfolgreicher Tag.
Im Dezember 2007 verkündete die Sparda Bank West, dass sie im Rahmen ihres dritten Kunstpreises für NRW der Stadt Wuppertal eine Skulptur des belgischen Künstlers Guillaume Bijl im Wert von 100.000 Euro schenken wolle. Als Aufstellungsort wurde jener Bereich zwischen Herzogstraße, Friedrich-Ebert-Straße und Kasinostraße vorgeschlagen, der bis heute im Volksmund als  "Kasinokreisel" firmiert, obwohl dieser schon längst durch eine Ampel ersetzt wurde. Der entstandene Freiraum galt 2007 aufgrund der dunklen, leeren Asphaltwüste als "schwarzer Fleck". Die Figur eines jungen Geschäftsmannes im Handstand ist zwei Meter hoch und steht auf einem 1,4 Meter hohen Sockel.[1] 

Handstandkunst.
Am Freitag den 22. August 2008 wurde das Kunstwerk eingeweiht, die Bronzefigur, der man diese Beschaffenheit gar nicht ansieht, ist 220 kg schwer. 150 Zuschauer, größtenteils aus der nahen Sparda-Bank-Filiale, verfolgten die Enthüllung von "Ein neuer erfolgreicher Tag" zur Musik von "Sven West und Band". Die Skulptur sei humoristisch zu betrachten und gewollt kitschig, erklärte der anwesende Bijl. Die Idee zur Skulptur habe er von einem Magazinfoto. Die Werke des 1946 geborenen Antwerpeners beschäftigen sich häufig mit den Themen Freizeit und Konsumgesellschaft und sind kritisch-ironische Auseinandersetzungen mit dem Leben der Moderne.[2] Anfang September wurde die bronzene Krawatte, die dem Handstandmann vom Hals hing, zum ersten Mal gewaltsam entfernt.[3] Schließlich wurden auch die Nachfolgemodelle entfernt und von Zeit zu Zeit durch echte Krawatten ergänzt, was der Figur dem Spitznamen "Krawattenmann" zutrug.[4]

Mitte Oktober 2015 wurde einmal mehr der 60 kg schwere Bronzekoffer gestohlen, der erst im Januar 2015 für 5000 Euro neu installiert worden war.[5]
...........................................................................
[1] Stefan Melneczuk, Frische Kunst am Schwarzen Fleck, in: WZ vom 11. Dezember 2007.
[2] Moritz Stanarius, "Ein neuer erfolgreicher Tag" am Kasino-Kreisel, in: WZ vom 23. August 2008. 
[3] Manfred Görgens, Bannmeile um Banker-Skulptur am Schwarzen Fleck in Elberfeld?, in: WZ vom 9. Dezember 2008
[4] Manfred Görgens, Die Krawatte der Wiederkehr, in: WZ vom 13. Oktober 2009.
[5] Bronze-Koffer gestohlen, WDR Studio Wuppertal, vom 15. Oktober 2015.




Vollbildanzeige

1 Kommentar:

  1. Nelly Zuijderduijn28. Oktober 2014 um 16:40

    Ich suche Ulle Schettler. Im Jahre, ich denke, 1955 habe ich correspondeert mit Ulle. schettler aus Wuppertal. Ich Bin Nelly Zuijderduijn aus Katwijk aan Zee in Holland. Bitte reageren Sie: jannellydubbeldam@hotmail.com. Danke

    AntwortenLöschen