Sonntag, 11. Mai 2014

Denkmal für das alte Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg

Die neue Rettungswache Süd.
Am Ende des Jahres  2006 zog die Freiwillige Feuerwehr Hahnerberg von ihrem alten Gerätehaus an der Hahnerberger Straße zur neuen Rettungswache Süd an der Theishahner Straße. Das alte Gerätehaus wurde 2007 abgebrochen und wich einem Discounter. Seit dem 9. April 2011 erinnert die alte Uhr und eine Gedenktafel am neuen Standort der FFW Hahnerberg an die alte Heimat. Das städtische Gebäudemanagement und zahlreiche Sponsoren sorgten nicht für das neue Denkmal, sondern auch für die Funktionstüchtigkeit der Uhr, die seitdem läuft und läuft und läuft...[1]


Eine dreiteilige kleine Gedenktafel erklärt über einem Bild des alten Gerätehauses:
"Das alte
Feuerwehrgerätehaus

Hahnerberger Straße 99-101

Die Geschichte der
Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg
Als im Sommer des Jahres 1883 ein herrlicher Tag zu Ende ging, spiegelte/ sich die untergehende Sonne glutrot in einem Hahnerberger Dachfenster. / Spaziergänger glaubten an ein Feuer und eilten zur vermeintlichen Brandstelle. Erst dort erkannten sie die optische Täuschung.
Aus dieser Schrecksituation wuchs der Gedanke, den Mitbürgern in einem / Brandfall allzeit Hilfe leisten zu können. Am 06.07.1883 wurde daher die / Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg beschlossen.
Viele Jahrzehnte standen den Feuerwehrleuten nur Vereinslokale für ihre / Versammlungen zur Verfügung. Erst am 02.05.1931 konnte das lang ersehnte / Feuerwehrhaus an der Hahnerberger Straße eingeweiht werden.
Mit stets besser werdender Technik und immer moderneren Fahrzeugen / rückten die Floriansjünger von nun an aus der Fahrzeughalle des imposanten / Gebäudes aus. Auch der 2. Weltkrieg konnte dem Gebäude - bis auf kleinere Schäden - nichts anhaben.
Die Bewohner der Mietwohnungen des Feuerwehrhauses und die in der/ Umgebung lebenden Kameraden wurden lange Zeit durch die auf dem / Dach montierte Sirene alarmiert. 75 Jahre lang beherbergte das Gebäude / die Freiwillige Feuerwehr Hahnerberg.
Im Jahr 2005 wurde das gesamte Gelände an der Hahnerberger Straße / verkauft und ein modernes Gebäude an der Theishahner Straße errichtet./ Die Wehr musste Abschied nehmen von ihrem bisherigen Standort und / zog schließlich am 21.12.2006 in ihre neuen Räumlichkeiten um./
Im Frühjahr 2007 erfolgte sodann der Abriss der ortsprägenden "Alten / Wache". Übrig geblieben ist alleine die große Uhr, die am Sirenenturm/ auf dem Dach des Feuerwehrhauses angebracht war.

Nehmen Sie sich also etwas Zeit
für eine kurze Erinnerung
an das alte Feuerwehrgerätehaus
an der Hahnerberger Straße 99 - 101."

...........................................................................
[1] Meinhard Koke, Hahnerberger Wehr hat ihre alte Uhr zurück, in: Cronenberger Woche (online vom 11.4.2011)

Vollbildanzeige

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen