Mittwoch, 11. Dezember 2013

Brunnen auf dem Beyenburger Kirchplatz

Brunnen auf dem Beyenburger Kirchplatz
1984 feierte man in Beyenburg endlich das lang ersehnte Ende der Restaurierungsarbeiten am Klosterkomplex, nach 27 Jahren. Ein letzter Schritt war die Neugestaltung des Kirchplatzes und dessen Finale war wiederum die Einweihung des Brunnens am 3. November 1984. In einer gepflasteren Mulde steht eine vier Meter hohe steinerne Sechskantsäule, die von einer Nachbildung eines Kiefernzapfen gekrönt wird. Drei bronzene Wasserspeier, Steinböcken nachempfunden, lassen das Wasser in die Mulde plätschern. Sie sind Nachbildungen von Originalen, die früher Regenwasser am Kloster ableiteten.
Steinbockspeier.
...........................................................................
RMK, S. 507.


Vollbildanzeige

Kommentare:

  1. Family health insurance is a bit tricky, you\'ll find so many possibilities on the market displayed for you to anyone AND ALSO choosing the appropriate solitary can produce a great difference. Each company features their own program AND Specifications to supply the a person in it\'s services. afvallen

    AntwortenLöschen
  2. In the event you perform every day spa, medical time spa as well as dermatological practice, chances are which you have been recently doing several exploration directly into extreme pulsed gentle tools. Its not all tools that you can buy is the identical in the slightest.Cardápio Saudável

    AntwortenLöschen