Montag, 23. September 2013

Brunnensäulen im Deweerthschen Garten

Die Brunnensäule im Deweerthschen Garten
Am 11. September 1974 wurden im Deweerthschen Garten die fünf Brunnensäulen des Unnaer Bildhauers Carlernst Kürten von Oberbürgermeister Gurland eingeweiht. Das Wasser rinnt von den 4,50 m hohen Brunnensäulen hinab in eine gepflasterte Mulde, sodass die Anlage begehbar ist.  Die Säulen bestehen aus Edelstahl und besitzen an den Seiten lammellenartige Einschnitte. 40 Kubikmeter Wasser werden  pro Stunde in Umlauf gebracht und erfreuen so vor allem die Kinder in dem kleinen Park.

...........................................................................
RMK, S.444


Vollbildanzeige

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen