Freitag, 19. Juli 2013

Steinskulptur Spielende Kinder

Die Spielenden Kinder auf dem Völklinger (Spiel)platz.
Stadtarchiv Wuppertal, 19.8.7. Urheber unbekannt.
Am 21. Juli 1953 wurde auf der damaligen Grünanlage am Völklinger Platz in Unterbarmen die Steinskulptur "Spielende Kinder" der Bildhauerin Friede Classen aufgestellt. Auftraggaber der Figurengruppe, die aus einem 37 Zentner schweren Main-Sandsteinblock geschaffen wurde, war das Garten- und Forstamt der Stadt. Gemeinam mit ihrer ovalen Plinthe standen die Figuren auf einem ein Meter hohen Natursandsteinsockel. 1958 wurde die Grünanlage zu einem Kinderspielplatz umgestaltet und dementsprechend die Figuren von den Kindern ins Spiel einbezogen, wodurch der Sandstein seine Konturen verlor. Anfang der 1980er wurden sie mit Farbe beschmiert und im November 1987 von Jugendlichen zerstört und anschließend entfernt. 

...........................................................................
RMK, S.347.


Vollbildanzeige

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen