Samstag, 23. März 2013

Gedenktafel für die im Ersten Weltkrieg Gefallenen der Barmer Volksschule an der Blankstraße

Während der 50-Jahr-Feier der Volksschule Blankstraße (heute: Oberwall) in Barmen entstand die Idee, den im Ersten Weltkrieg Gefallenen eine Gedenktafel zu stiften. Ein Jahr später war es dann so weit. Am 20. Juli 1930 wurde in einer Feierstunde im Lutherheim in der Barmer Lutherkirche die Gedenktafel eingeweiht. Sie fand anschließend ihren Platz im Schulgebäude. Die Mittel hierfür kamen aus der Schulgemeinde, gestaltet wurde sie von Mitgliedern der städtischen Kunstgewerbeschule. In der Nacht auf den 30. Mai 1942 wurde das Schulgebäude und mit ihm die Gedenktafel beim Luftangriff auf Barmen zerstört. Eine Abbildung ist nicht bekannt.

1954 wurde das Gelände von der Stadt verkauft und bebaut.

...........................................................................
RMK, S. 287.


Vollbildanzeige

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen