Donnerstag, 14. Oktober 2010

Vortragsreihe: Die 50er kommen im November zurück

Im November, wenn es draußen grau wird, gibt es eine Zeitreise in die Zeit, als auch das Fernsehen noch grau war. Die 50er sind das Thema von acht Vorträgen, die jeweils im Doppelpack gehalten werden:

Am 2.November:
›Fifties‹ versus ›Gute Form‹ – Design in den 1950er Jahren // Prof. Dr. Gerda Breuer
Kontinuität und Verdrängung. Deutsche Fotografie der Nachkriegszeit // Prof. Klaus Honnef 

Am 9.November:
Ein Beweger, ein Impulsator – Der Lackfabrikant Dr. Kurt Herberts // Christiane Gibiec
›Nicht Raumkuben aneinanderreihen, sondern Kraftlinien bilden!‹ Der Künstler-Architekt Franz Krause (1897–1979) // Carmen Klement 

Am 16.November:
Die Mörder sind unter uns. NS-Täter aus Wuppertal und ihre Rückkehr in die ›Normalität‹ // Michael Okroy
Wuppertals Stadtplanung in den 1950er Jahren // Hans Joachim de Bruyn-Ouboter 

Am 23.November:
Von Füchsen und Speckjägern: Der Wuppertaler Sportverein // Peter Keller
Der Wuppertaler Schwimmsport im Auf- und Umbruch der 50er Jahre // Ralf Beckmann

Beginn ist jeweils um 19 Uhr. 

Mehr Informationen, zum Beispiel zu den Veranstaltungsorten, finden sich auf der Homepage: 50er vor Ort

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen