Sonntag, 6. Juni 2010

Besuch in der Hölle

Ich stieß gerade bei Recherchen auf dieses Video bei einestages. Der Fotograf Jacques Grison, der in Verdun aufwuchs, hat es erstellt. Als Kind spielte er auf den Befestigungsanlagen, rannte durch kriegsverformte Natur und spielte an Orten, wo 300.000 Menschen starben. Sein Großvater kämpfte bei Verdun und überlebte. Die Schlacht von Verdun dauerte von Februar von Dezember 1916 und an ihrem Ende war die Frontlinie unverändert, des Terrain untergepflügt und abertausende Männer, Franzosen und Deutsche in einem "Gemetzel", wie es Jacques Grison zurecht ausdrückt, gefallen, getötet, zerfetzt.


Jacques Grison: Besuch in der Hölle

Das Video macht unendlich traurig. Der Mensch ist dem Mensch ein Wolf. Ein kluger Satz, mit dem man aber wahrscheinlich den Wölfen unrecht tut.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen